Sommerzeit

Die Segeltour letztens war wirklich ein Erlebnis. Etliche Boote waren rund ums Atoll unterwegs.

segeln1

Ich hätte auch mit einem Boot hinterherschippern können, aber ich hab es mir lieber mit einem Gläschen Rum gut gehen lassen und die Aussicht genossen.

segeln2

Irgendwann hat mich der Wind auch vom Boot gewedelt und man mußte mich wieder aus dem Wasser fischen. Und ein unfreiwilliges Bad samt Boot war auch im Paket mit drin. *lacht*

abgesoffen

Irgendwie hatte ich Lust auf Sonne, Wellen und weißen Strand. Damit hat es mich auch nach NorderNey gezogen. Man kommt dort zwar nur per Gruppenbeitritt rauf, aber die Reise dorthin lohnt sich auf jeden Fall. Alles ist bis in Detail hervorragend gestaltet und läßt mit Sicherheit jedes Fotografenherz höher schlagen. Am Besten ins Profil von Jacky Macpherson schauen, da hat er alle Links mit drin, die man so braucht.

norderney1

Ich habe  eine ganze Weile der Musik und der Geräuschkulisse im Hintergrund gelauscht. Wie ich da so stand, hat wohl auch ein Pferd den Zucker in meiner Hosentasche bemerkt.

norderney2

Meins, meins, meins!

Aber so einsam, wie es auf den ersten Blick scheint, ist es nicht auf dieser Insel. Die wahrscheinlich größte Population an Tieren bilden wohl die Möwen. Egal wohin man schaut, überall kreist ein Pulk an Möwen wie Geier über der Savanne.

imago54345443h-jpg

Zu meinem Glück hatte ich auch noch einen Vorrat an Brotkrummen dabei. Sonst hätten die Möwen vielleicht noch mich gefressen. 😉

norderney3

Hut: *ARGRACE* Straw Fedora (rika Oyen)

Outfit: ::ZED:: MESH MATERIALS ENABLED: Summer Casual Latte Suit: Trousers/Shirt/Optional Vest – FULL (EVK)

Sandalen: ZEST MAN BROWN CHECK (rubyjones)

Uhr: Gacha – [ kunst ] – Stinger watch RARE

Kette: {COLD-ASH} Mens MESH WESTON Necklace (unpacked)

Requisiten: Brotkrummen + Pose selbst gebastelt

 

Advertisements